Schlagwort: Schützenfest Welda (page 1 of 3)

Ein erfolgreiches Schützenfest 2022

Samstag 25. Juni 2022

Am Samstagnachmittag zogen die Kugelsburg Musikanten durch Welda und im Ort erklang die Blasmusik der Ständchen für Königspaar, Jubelpaar, Vorstand, Offiziere  und Ehrenmitglieder.

Die Schützenkompanie trat im Fahrweg an.

Fähnriche und Fahnenoffiziere übernahmen die drei Fahnen des Heimatschutzverein aus dem Haus Hillebrand.

Schützenfest Welda Samstag 2022 EhrenspalierNach der Schützenmesse mit anschließender Gefallenenehrung und traditioneller Kranzniederlegung, setzte sich die Weldaer Schützenkompanie in Richtung Iberg-Halle in Bewegung. Das Königspaar Jürgen Lange und Gudrun Petry wurde dabei von seinem Hofstaat flankiert.

Schützenfest Welda Samstag 2022 OberstAuf dem Schützenplatz angekommen gab es die letzte Befehlsausgabe von Oberst Jörg Isermann und es wurden 16 neue eingetretene Schützen begrüßt.

Im Anschluss an die Parade wurde das Königspaar nebst Hofstatt durch ein Ehrenspalier der Offiziere von Hauptmann Hubertus Langer und Stabsfeldwebel Markus Bodemann in die Iberg-Halle geleitet, wo sie mit ihrem ersten Tanz den Schützenball des diesjährigen Schützenfestes eröffneten.

Schützenfest Welda Samstag 2022 PartyDie Partyband Genial Live sorgte für die musikalische Unterhaltung und in der gefüllten Halle war ordentlich Stimmung. Viele Gäste waren zum Schützenball  gekommen und es wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert.

Sonntag 26. Juni 2022

Schützenfest Welda Sonntag 2022 FestplatzPünktlich um 13:30 Uhr trat die Weldaer Schützenkompanie am Sonntag an, um mit zwei Zügen sowie dem Königszug des Heimatschutzvereins das Königspaar Jürgen Lange und Gudrun Petry mit ihrem Hofstaat im Fahrweg abzuholen und auf den Festplatz zu geleiten.

Schützenfest Welda Sonntag 2022 OberstAuf dem prall gefüllten Festplatz erwarteten viele Besucher und Abordnungen der Schützenvereine Warburg, Wormeln, Lütersheim, Calenberg, Volkmarsen und die Volkmarsener Kanoniere das Königspaar um an der zeremoniellen Krönung der Majestäten teilzunehmen.

Zum Hofstaat berufen sind Markus und Sandra Vieth, Felix Drude-Kampczyk und Katharina Kampczyk, Dietmar und Regina Senftner sowie Jürgen und Susanne Menne.

Nachdem Stabsfeldwebel Markus Bodemann die Gastvereine auf dem Festplatz einmarschieren ließ, übernahm Oberst Jörg Isermann das Kommando und hielt eine beeindruckende Festansprache auf dem Festplatz und leitete die traditionelle Krönung der Majestäten ein.

Schützenfest Welda Sonntag 2022 MajetätenIm Anschluss wurden die Weldaer Jubelpaare geehrt.

Vor 40 Jahren regierten Bernd und Sabine Steinmeier.

Im Hofstaat waren Günter und Luise Kuhaupt sowie Johannes und Petra Multhaupt.

Vor 25 Jahren regierten Franz und Maria Petry.

In ihrem Hofstaat waren Dieter und Elisabeth Dewenter, Otto und Agatha Flaskamp, Ewald und Ursula Wennekamp und Reinhard und Margot Wennekamp.

Schützenfest Welda Sonntag 2022 JubelpaareDanach setzte sich der große Festumzug unter Begleitung des Spielmannszugs Großeneder und dem Musikverein Volkmarsen – den Kugelsburg Musikanten – zur Freude der vielen Besucher in Bewegung.

Bei bestem Kaiserwetter wurden Königspaar und Jubelpaare standesgemäß in zwei festlich geschmückten Kutschen durch Welda chauffiert.

Zum Abschluss gaben die Volkmarsener Kanoniere mit ihrer Kanone traditionell noch drei Salutschüsse für die Majestäten ab.

Sonntag 2022 KanoniereNach dem Festumzug erfreuten sich die Weldaer an Kaffee und Kuchen und den bläsernen Einlagen der Kugelsburg Musikanten und den Klängen des Spielmannszug Großeneder, bis schließlich die große Polonaise auf dem Festplatz stattfand.

Schützenfest Welda Sonntag 2022 TanzDanach eröffneten die Weldaer Majestäten den Königsball 2022.

Unterhalten wurde die Schützengesellschaft dabei von der Partyband Pink Piano.

Montag 27. Juni 2022

Beim Schützenfest in Welda sind in der Regentschaft von Jürgen Lange und Gudrun Petry während der Königsmahlzeit verdiente und langjährige Vorstandsmitglieder, Offiziere, Schützen und Helferinnen geehrt worden.

An der Mahlzeit nahmen neben den Weldaer Schützen auch viele Ehrengäste und Abordnungen der benachbarten Schützenvereine teil.

Schützenfest Welda Montag 2022 König Jürgen LangeNach dem Einmarsch der Kompanie und des Königspaares hielten der 1. Vorsitzende Burkhard Isermann und Oberst Jörg Isermann eindrucksvolle Festansprachen und übernahmen die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder.

Zum Auftakt erhielt Jürgen Lange seinen Königsorden vom Oberst.

Es wurden geehrt:

Schützenfest Welda Montag 2022 25 JahreFür 25 jährige Vereinszugehörigkeit: Michael Multhaupt, Tobias Flaskamp, Henry Markowski, Adolf Rößner, Carsten Wennekamp, Hubert Ashauer, Markus Kollmann und Andree Kuhaupt.

Für 40 jährige Vereinszugehörigkeit: Alexander Winkler

Für 50 jährige Vereinszugehörigkeit: Oswald Blömeke

Für 60 jährige Vereinszugehörigkeit: Helmut Senftner

Für 65 jährige Vereinszugehörigkeit wurde  Meinolf Kuhaupt geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt.

Ehrung ausgeschiedener Vorstandsmitglieder:

In historisch längsten Amtszeiten wurden drei lang verdiente und ausgeschiedene Vorstandsmitglieder vom Vorsitzenden Burkhard Isermann mit dem Ehrenzeichen in Gold geehrt und zu Ehrenmitgliedern des Heimatschutzvereins ernannt.

Johannes (Hansi) Multhaupt zum Ehrenmitglied ernannt

Schützenfest Welda Montag 2022 Hansi MulthauptJohannes (Hansi) Multhaupt führte 28 Jahre lang als Kassierer erfolgreich die Finanzen des Vereins und organisierte zudem mit seiner Frau Petra die unvergessenen Busfahrten für den Heimatschutzverein und die Dorfgemeinschaft in Welda.

Er wurde zum Ehrenmitglied des Heimatschutzvereins ernannt.

Michael Melzer zum Ehrenoberst ernannt

Schützenfest Welda Montag 2022 Michael MelzerOberst a.d. Michael Melzer hatte die Kompanie beim diesjährigen Königsschießen bereits an Oberst Jörg Isermann übergeben. Nach 18 Jahren aktivem Dienst und Engagement wurde er nun zum Ehrenoberst des Heimatschutzvereins ernannt.

Jürgen Menne ist Ehrenvorsitzender

Schützenfest Welda Montag 2022 Jürgen MenneJürgen Menne hatte sich nach 25 Jahren aus dem aktiven Vorstand verabschiedet von denen er 16 Jahre lang den Vorsitz innehatte. Er konnte zudem zweimal die Königswürde erringen und wurde vom Vorsitzenden Burkhard Isermann gewürdigt und zum Ehrenvorsitzenden des Heimatschutzvereins ernannt.

 

Hansi Multhaupt, Michael Melzer und Jürgen Menne wandten sich als Ehrenmitglieder, nach ihrer Ehrung auch  noch einmal persönlich an die Schützengemeinschaft.

Ehrung der Helferinnen:

Schützenfest Welda Montag 2022 Helferinnen 1Auch die ausgeschiedenen Helferinnen, die viele Jahre die Königsmahlzeit organisierten wurden geehrt.

Christel Bodemann, Christel Kuhaupt, Liesel Isermann, Anita Dillmann, Erika Schaller, Marlies Menne, Gudrun Trossen, Margret Müller, Christa Viktor, Petra Multhaupt, Birgit Multhaupt und Ursula Stolte erhielten einen Gutschein für ein Frühstück und ein Fotobuch.

Schützenfest Welda Montag 2022 Helferinnen 2Danach wurden die Helferinnen der diesjährigen Königsmahlzeit Nadja Rosenthal, Anja Frtzsche, Diana Blume, Katharina Kuhaupt und Carolin Isermann und Gabi Ashauer geehrt.

Ehrung ausgeschiedener Offiziere:

Schützenfest Welda Montag 2022 Oswald BlömekeStabsfeldwebel Markus Bodemann übernahm die Ehrungen der ausgeschiedenen Offiziere.

Oberst a.D. Michael Melzer, Zugführer a.D. Andreas Becker, Fähnrich a.D. Thomas Multhaupt und Fahnenoffizier a.D. Michael Hellwig erhielten ihr Ehrenzeichen in Gold und eine Collage sowie eine Tasse des Heimatschutzverein Welda.

 

Schützenfest Welda Montag 2022 Offiziere

Adjutant a.D. Konrad Blömeke, Fähnrich a.D. Oswald Blömeke, Fahnenoffizier a.D. Thomas Fichtner, Fahnenoffizier a.D. Hermann-Josef Risse, Offizier a.D. Claus Chalas erhielten ihre Ehrenzeichen.

Weldaer Offizierskorps präsentiert sich vollständig

Durch das Ausscheiden verdienter Offiziere und Vorstandsmitglieder und das  Aufrücken aus dem Offizierskorps in den Vorstand fehlten viele Offiziere.

Oberst Jörg Isermann und Stabsfeldwebel Markus Bodemann ist es durch ihr Engagement gelungen, Schützen für das Offizierskorps zu begeistern und zu rekrutieren.

Der 1. und 2. Zug sowie der Königszug waren zum Schützenfest offiziersseitig komplett besetzt und die Schützenkompanie des Heimatschutzvereins kann sich auch zukünftig vollständig präsentieren.

Das sind sehr gute Nachrichten und das ist gut für den Verein und gut für Welda.

Schützenfest Welda Montag 2022 BestrafungenIm Anschluss an die Ehrungen erfolgten die traditionellen Bestrafungen durch Stabsfeldwebel Markus Bodemann, der zum Abschluss von Hauptmann Hubertus Langer selbst bestraft wurde.

Königinnenkaffee

Nach einer gemeinsamen Gesangseinlage der Kompanie und dem Ausmarsch der Schützen begann der Königinnenkaffee.

Schützenfest Welda Montag 2022 Ehrungen

Königin Gudrun Petry erhielt ihren Königinnenorden und hielt eine Ansprache für ihre Gäste bevor das gemütliche Beisammensein der eingeladenen Frauen bei Kaffee und Kuchen begann.

Auch die Helferinnen des Königinnenkaffee wurden geehrt und erhielten Blumen und Tassen des Heimatschutzvereins.

Zur Freude der Kinder, ihrer Eltern und Großeltern begann schließlich die Kinderpolonaise auf dem Festplatz, wo es für alle Süßigkeiten gab.

Im Anschluss daran fand erstmal in Welda das live übertragene Königsschießen für die Königswürde des Folgejahres statt.

 

Welda ermittelt erstmals besten Schützen für das Folgejahr

Schützenfest Welda Montag 2022 SchiessenBeim Stechen um die Königswürde für das Jahr 2023 konnte sich Christopher Lücke am Montag, den 27. Juni 2022 als bester Schütze gegen mehrere Konkurrenten durchsetzen.

Mit dem präzise gezielten Schuss qualifizierte er sich zum designierten Nachfolger von Jürgen Lange für das Königsamt im nächsten Jahr.

 

Schützenfest Welda Montag 2022 bester SchützeNach dem erfreulichen Ereignis und Beifall der gesamten Schützengesellschaft begann der Schützenball mit der Partyband Pink Piano.

Auch am Montag wurde bis tief in die Nacht gefeiert und getanzt.

Erfolgreiches Schützenfest 2022

Die Bemühungen von Vorstand, Offizieren und allen Helferinnen und Helfern wurden belohnt und wir können alle auf ein gelungenes und erfolgreiches Schützenfest 2022 zurückblicken.

Unser ausdrücklicher Dank gilt allen, die dabei waren und zum Gelingen von unserem schönen Schützenfest beigetragen haben!

Menschen lassen sich für unser Schützenfest, das Königsamt, die Vorstand und Offiziersarbeit und die Mitgliedschaft im Heimatschutzverein begeistern.

Das alles lässt uns zuversichtlich in die Zukunft blicken.

 

Heimatschutzverein Welda

Der Vorstand

 

 

 

Kompaniebefehl zum Schützenfest in Welda vom 25. – 27. Juni

Einladung zum Schützenfest in Welda vom 25. – 27. Juni 2022

Unser Königspaar Jürgen Lange & Gudrun Petry mit seinem Hofstaat und der Vorstand des Heimatschutzverein Welda laden die gesamte Gemeinde vom 25. bis 27. Juni 2022 recht herzlich zum diesjährigen Schützenfest in die Iberg-Halle Welda ein. Es wird gebeten während der Festtage die Häuser in Welda zu beflaggen.

Schützenfest Welda 2022

Unterstützt wird das Schützenfest des Heimatschutzverein Welda durch das Förderprogramm „Neustart Miteinander“ des NRW-Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung.

 

 

Weihnachtsgruß

Liebe Weldaer Mitbürginnen und Mitbürger, liebe Schützenbrüder,

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr das, wie schon das Jahr 2020, im Wesentlichen von der Corona Pandemie bestimmt war und weiterhin ist. Wir alle haben gehofft, dass mit Ablauf des Jahres 2021 auch die Corona Pandemie im Wesentlichen Geschichte ist. Leider ist es nicht so und wir müssen weiter ausharren, aufpassen und uns in Geduld üben.

Weihnachtskarte 2021Vieles von dem was das Leben in Welda ausmacht musste auch 2021 abgesagt oder verschoben werden. Liebgewonnene regelmäßig stattfindende Aktivitäten konnten nur eingeschränkt oder z.T. gar nicht stattfinden.

Auch das Schützenfest konnte im Jahr 2021 wieder nicht stattfinden. Eine Absage die nicht nur uns im Vorstand wirklich weh getan hat.

Wir haben, im Rahmen der Vorgaben versucht, das bestmögliche daraus zu machen und konnten dann doch im Oktober noch ein wenig Schützenfeststimmung in unsere Iberg-Halle zaubern. Das hat uns alle gut getan und es war ein sehr schönes und stimmungsvolles Wochenende.

Hier geht unser Dank nochmal an Alle die das möglich gemacht haben und die uns in diesem Anliegen auf verschiedene Weise unterstützt haben. Danke!!

Auch wenn in einigen Lebensbereichen wieder etwas Normalität eingekehrt ist oder einfach ein anderer Umgang mit der Pandemie gefunden wurde, so fehlt doch das große Miteinander in der Dorfgemeinschaft nach wie vor! Wir alle hoffen hier auf das Neue Jahr!

Wir möchten diese Zeit der Besinnlichkeit und Stille nutzen, um Ihnen Mut zu machen. Mut für die Zukunft, Mut für ein besseres Jahr 2022!

Weihnachtskarte 2021Auch wenn es derzeit nicht so aussieht, so gibt es doch gute Gründe hoffnungsvoll nach vorn zu blicken. Die gelebte Disziplin im Alltag und im Berufsleben, die Fortschritte in der Impfkampagne machen uns Mut!

Ob es in 2022 für ein Schützenfest im Juni reicht, vermag heute niemand zu sagen. Das muss die Zeit bringen! Aber die Aussicht auf wieder mehr Miteinander ist sicher, auch zu Recht, vorhanden!

In diesem Sinne sollten wir auch im Jahr 2021 Weihnachten feiern. Das Licht kommt in die Welt und leuchtet. Das Licht der Hoffnung und des Friedens.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2022!

 

Der Vorstand des Heimatschutzverein Welda e.V.

 

Der Vorstand informiert

Liebe Schützenbrüder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Welda

wer 2020 gedacht hat, das die Pandemie bis 2021 Geschichte ist wird in diesen Tagen eines Besseren belehrt!

Seit Monaten hält uns die Corona Pandemie in Atem und beschert uns täglich neue Nachrichten nicht nur aus dem Inland, sondern auch aus dem benachbarten Ausland und der ganzen Welt!

Glücklicherweise haben wir allen Grund zu berechtigtem Optimismus, dass das schlimmste überstanden ist und wir uns langsam wieder dem nähern was wir jahrzehntelang als normal empfunden haben.

Dennoch ist weiterhin Vorsicht geboten und die aufgestellten, und wie sich zeigt auch wirksamen, Abstandsregeln sollten weiterhin eingehalten werden.

Gemäß der aktuellen „Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2“ sind Schützenfeste, zunächst bis 31.05.21 (Verlängerung absehbar), weiterhin untersagt.

Das heißt für uns leider auch in 2021, dass unser Königsschießen am 12.06.21 sowie das Schützenfest vom 26.-28.06.2021 ausfallen müssen!

So eine Entscheidung fällt nie leicht, zumal wir sie jetzt schon zum zweiten Mal in Folge so treffen müssen!

Unser Schützenfest ist und bleibt nun mal eine Herzensangelegenheit für uns alle! 

Aber gerade deshalb sehen wir es auch weiterhin als Verpflichtung, die Schützenbrüder im Heimatschutzverein, die Bevölkerung von Welda und alle Gäste zu schützen um sie nicht gesundheitlichen Risiken auszusetzen. Darüber hinaus kann ein fröhliches und stimmungsvolles Feiern nicht in unser aller Sinn sein, so lange weiterhin Mitmenschen durch das Virus schwer erkranken oder durch anhaltende Kurzarbeit und Geschäftsschließungen um den Verlust des Arbeitsplatzes oder gar um ihre Existenz fürchten.

Wir wünschen uns alle, dass die auferlegten Pflichten den gewünschten Erfolg haben und uns unser gewohntes Leben nach und nach wieder möglich machen!

An dieser Stelle sagen wir seitens des Vorstandes schon mal ein herzliches Dankeschön an unser amtierendes Königspaar Jürgen und Susanne Menne mit Hofstaat, die sich bereit erklärt haben, den Heimatschutzverein bis 2022 weiterhin zu repräsentieren.

Euch, liebe Schützenbrüder und Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Welda sagen wir herzlichen Dank für Ihr Verständnis, für Ihren sorgsamen Umgang mit sich und Ihren Mitbürgern sowie für ihre stets positive Begleitung für uns als Vorstand des Heimatschutzvereins in diesen herausfordernden Zeiten

Steht weiterhin zu Eurem Heimatschutzverein Welda und unterstützt unseren Verein auch in dieser schwierigen Zeit.  

Unterstützt das Vereinsleben und die Gemeinschaft im Dorf durch den Besuch der angebotenen und möglichen Veranstaltungen aller Vereine im Ort, sobald dies wieder möglich ist.

Wir blicken Zuversichtlich in die Zukunft und hoffen, dass wir am 11.Juni.2022 wieder einen neuen König ermitteln dürfen um vom 25.-27.Juni 2022 wieder wie gewohnt und in traditioneller Art und Weise unser Schützenfest feiern können!

Mit den Schützenbrüdern im Stadtverband Warburg haben wir entschieden, das die Saison 2021 insoweit ausfällt was die städtischen Veranstaltungen angeht, hier das Stadtschützenfest und Stadtkönigschießen. Dort werden wir Ende April 2022 mit dem Stadtschützenfest in Dössel hoffentlich den Neustart schaffen.

Wir hier in Welda werden schauen, wie sich der Verlauf der Pandemie über den Sommer entwickelt und haben für den optimalen Fall vorgesehen, im Spätherbst einen kleinen Neustart zu wagen in Form eines Schützenballs oder aber in Form eines Sonntags-Frühschoppens mit Jahreshauptversammlung am Vorabend. Ob am traditionellen Schützenfestwochenende etwas möglich ist müssen wir abwarten. Aber auch da sind wir in Planung für den positiven Fall.

Was möglich sein wird müssen wir letztlich alle abwarten, aber Ideen und Vorstellungen wie wir die Schützenfamilie wieder zusammenbringen können sind da und werden aktiv verfolgt. Mögliche Termine werden wir rechtzeitig bekannt geben!

Darüber hinaus planen wir, ggf. gemeinsam mit der Kolpingfamilie, im Herbst eine Aktion zur Wiederaufforstung unseres Gemeindewaldes. Hier wollen wir dazu beitragen unsere Heimat und unsere Kulturlandschaft langfristig zu erhalten und gleichzeitig etwas für den Klimaschutz zu tun.

Trotz derzeitigem Stillstand laufen die Kosten des Heimatschutzvereins im ständigen Betrieb weiter. Aus diesem Grund und weil uns bewusst ist, dass ein Neustart mit vielen neuen Auflagen und Kosten verbunden sein kann haben wir uns, wie der überwiegende Teil der Schützenvereine im Stadtgebiet, dazu entschlossen, auch den Beitrag für 2021 einzuziehen. Wir hoffen auch hier auf Euer Verständnis und Eure Unterstützung. Letztlich wird es uns allen zu Gute kommen!

Im Weiteren bitten wir die offiziellen Pressemitteilungen der Stadt Warburg und des Heimatschutzvereins sowie die Veröffentlichungen auf der Website zu beachten.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles erdenklich Gute, beste und bleibende Gesundheit und die grundlegende Zuversicht dass wir diese Zeit gemeinsam und gesund durchstehen!

Der Vorstand bittet an dieser Stelle die gesamte Bevölkerung am Schützenfestwochenende vom 26.-28. Juni 2021 die Häuser zu beflaggen als Zeichen des Zusammenhalts, der Zuversicht und für unsere Weldaer Schützentradition.

Wir grüßen Euch alle ganz herzlich und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Heimatschutzverein Welda e.V.

Euer Vorstand

« Ältere Beiträge

© 2022 Heimatschutzverein Welda

Designet by INMOTEK — Rewritten by Holger SprengerHoch ↑

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung