Schlagwort: Zukunftswerkstatt

Heimatschutzverein Welda verteilt Anerkennungspräsent

Weldaer Heimatschutzverein verteilt Anerkennungspräsent und stellt Filme online

Am 07. März stellte der Vereinsvorstand während der Jahreshauptversammlung den Vereinsmitgliedern die Arbeit und die Ergebnisse der im August vergangenen Jahres initiierten Zukunftswerkstatt des Heimatschutzvereins vor.

Viele Ideen und Anregungen von unserem Offizierskorps, engagierten Vereinsmitgliedern und aus unserer im November durchgeführten Dorfbefragung waren eingeflossen.

Das Schützenfest sollte eine etwas andere Struktur bekommen und festlicher gestaltet werden.

Wir haben uns alle darauf gefreut und darauf hingearbeitet.

Doch schon eine Woche später wurde das Schützenseminar in Hardehausen Coronabedingt abgesagt und durch den folgenden Lockdown kamen sämtliche Festvorbereitungen zum erliegen.

Schließlich mussten wir am 12.05.2020 auch unser Schützenfest absagen. So eine Entscheidung fällt schwer, stellt sie doch einen tiefen Einschnitt in unserer Vereins.- und Dorfgeschichte dar.

Als Zeichen der Verbundenheit wurden heute in Welda die Fahnen gehisst.

Um einen Hauch Schützenfest Atmosphäre nach Welda zu bringen haben wir diverse Filme und Videos, darunter auch die von unserem 425-jährigen Jubiläumsschützenfest auf unserer Homepage bereitgestellt.

Filme und Videos

Als Anerkennungspräsent, Trost- und Prostpflaster in dieser schwierigen Zeit wurden von Vorstand und Offizierskorps Warburger Pils und „Virenputzer“ an die Vereinsmitglieder und ihre Familien in Welda verteilt.

Anerkennunspräsent

Heimatschutzveiien Welda verteilt Anerkennungspräsent

Ein besonderer Höhepunkt ist stets die Ehrung unserer Jubiläumsmajestäten sowie die Kranzniederlegung und Ehrung der Gefallenen und verstorbenen Mitglieder.

Diese Ehrungen werden am Sonntag mit einer Abordnung im kleinen Kreis unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Auflagen und Vorschriften durchgeführt.

Wir grüßen Sie alle ganz herzlich und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Heimatschutzverein Welda e.V.

Der Vorstand  

Hauptversammlung beim Heimatschutzverein Welda

Weldaer Schützen feiern künftig festlicher

Nachdem der Vorsitzende Jürgen Menne zu der Jahreshauptversammlung  die Schützenbrüder begrüßte und die formalen Tagesordnungspunkte vom Vorstand abgearbeitet waren informierte Schriftführer Burkhard Isermann die Vereinsmitglieder über die Arbeit und die Ergebnisse der im August vergangenen Jahres initiierten Zukunftswerkstatt des Heimatschutzvereins.

Jahreshauptversammlung 2020

Vorstellung der Zukunftswerkstatt auf der Jahreshauptversammlung 2020

„Wir haben die  Zukunftswerkstatt ins Leben gerufen um unsere Vereinsaktivitäten und unser Schützenfest in Welda auf die aktuelle Zeit und die aktuellen Bedürfnisse anzupassen und unser Fest für die gesamte Dorfgemeinschaft attraktiver zu gestalten um die Gemeinschaft im Ort noch weiter zu stärken“ so Burkhard Isermann.

 „Hier sind Ideen und Anregungen von unserem Offizierskorps, engagierten Vereinsmitgliedern und aus den Rückmeldungen unserer im November durchgeführten Dorfbefragung eingeflossen.“

„Wir haben jede Idee sorgfältig geprüft und mittlerweile ist ein Großteil der Anregungen bereits in der Umsetzungsphase.“

 „Dank der Zukunftswerkstatt verfügen wir mittlerweile auch über eine eigene Internetseite  an der wir im vergangenen Jahr mit Hochdruck gearbeitet haben. Hier finden sie eine Fülle von Informationen, Fotos, historische Dokumente unserer 427 jährigen Vereinsgeschichte sowie alte Statuten und Regularien, damit wir unsere altbewährte Tradition zukünftig auch an alle Interessierten entsprechend weitervermitteln können.“

 „Wir haben zusätzlich einen öffentlichen Königsehrenabend eingeführt an dem unsere Majestäten und ihr Hofstaat in ihren Uniformen und schönen Ballkleidern am Ende ihrer Amtszeit – mit dem letzten Spalier –  würdevoll verabschiedet werden.

Im Anschluss daran findet unser traditionelles Königsschießen, die Proklamation des neuen Königs und die Tanzveranstaltung statt.“

 In diesem Jahr wird die Iberghalle schon zum Königsehrenabend festlich hergerichtet und die Häuser sollen zur Einstimmung auf das kommende Schützenfest ebenfalls bereits ab dem 17. Juni beflaggt werden.

Die Schützenmesse und Gefallenenehrung wird in Welda zukünftig bereits am Samstag stattfinden sodass die Abholung der Fahnen, die heilige Messe und die Ehrung der Verstorbenen wieder – wie in der Gründungszeit – den ersten offiziellen Anlass und Auftakt zum Schützenfest darstellt. Im Anschluss daran findet am Samstagabend der traditionelle Schützenball statt.

Auch auf dem alljährlichen an Himmelfahrt stattfindenden Dorffest ist der Heimatschutzverein aktiv und wird dort für die jüngeren Dorfbewohner von Welda das Kinderkönigsschießen organisieren.

Der Verein hat aber noch mehr Überraschungen auf Lager, die allerdings erst mit dem Programm des anstehenden Schützenfestes bekannt gemacht werden sollen.

Präsentation Zukunftswerstatt Heimatschutzverein Welda

Das sind die Weldaer Schützen-Termine 2020

In der Versammlung wurden auch die Termine für dieses Jahr bekannt gegeben:

  1. April – Stadtschützenfest in Dössel
  2. Mai – Dorffest mit Kinderkönigsschießen
  3. Juni – Königsehrenabend und Königsschießen
  4. bis 29 Juni – Traditionelles Schützenfest in Welda

Das Stadtkönigsschießen im Rahmen der Oktoberwoche findet am 10. Oktober statt. Am 14. November gestaltet der Heimatschutzverein Welda wieder die Gedenkfeier zum Volkstrauertag.

 

Zukunftswerkstatt Heimatschutzverein Welda e.V.

Am 16. August 2019 initiierte der Vorstand des Heimatschutzvereins mit einer informellen Auftaktveranstaltung die Zukunftswerkstatt des Vereins.
Zukunftswerkstatt Heimatschutzverein Welda

Ziel der Zukunftswerkstatt ist die kontinuierliche Anpassung der Vereinsaktivitäten auf die aktuelle Zeit und die aktuellen Bedürfnisse sowie die Verbesserung und Attraktivität von unserem Heimatschutzverein und unserem Schützenfest in Welda.

Auch die digitale Vernetzung und der Auftritt des Heimatschutzvereins im Internet wurde gemeinsam in der Zukunftswerkstatt angeregt.

Vorstand, Offizierskorps sowie interessierte Vereinsmitglieder arbeiten seit der Auftaktveranstaltung in regelmäßigen Sitzungen zusammen.

Präsentation Zukunftswerstatt Heimatschutzverein Welda
Mit dieser Internetseite wurde nun einer der Bausteine umgesetzt.

Unsere Internetseite bietet nicht nur eine Fülle von Informationen und aktuellen Fotos, sondern auch historische Dokumente, alte Statuten und Regularien um unsere altbewährte Tradition zukünftig auch nach außen hin entsprechend weitervermitteln zu können.

Zur besseren digitalen Vernetzung wurde für Facebook-Nutzer die Seite Heimatschutzverein Welda e.V. bei Facebook eingerichtet und aktiviert, die einfach über das Seitenmenü erreicht werden kann.

Für diejenigen, die kein Facebook nutzen, wurde unser digitaler Schützenbote ins Leben gerufen und ebenfalls im Seitenmenü aktiviert.

Mit Eingabe von Name und Emailadresse kann der Schützenbote einfach und bequem hier auf der Seite abonniert werden.

So bekommen alle bei neuen Terminen und Informationen – die hier auf unserer Internetseite veröffentlicht werden – eine Email mit einem Hinweis auf die aktuellen Neuigkeiten.


    Mit Eingabe von Name und Emailadresse kann der Schützenbote abonniert werden.

    Ich möchte den Schützenboten abonnieren.

    © 2022 Heimatschutzverein Welda

    Designet by INMOTEK — Rewritten by Holger SprengerHoch ↑

    Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

    Datenschutzerklärung