Pokalschießen des Heimatschutzvereins in Mengeringhausen

Das diesjährige Pokalschiessen des Heimatschutzverein Welda fand kürzlich wieder auf der Schießanlage des Schießsportvereins in Mengeringhausen statt. Ein Pokal wurde von Offizieren und Vorstandsmitgliedern ausgeschossen.

Pokalschießen 2019

Vorsitzender und König Jürgen Menne, Königin Susanne Menne mit dem Damenpokal, Pokalsieger Markus Bodemann und der Oberst Michael Melzer (v.l.n.r).

Den Pokal konnte sich Hauptfeldwebel Markus Bodemann mit 27 Ringen sichern. Christopher Lücke belegte mit 26 Ringen den zweiten Platz vor Christoph Pielsticker und Burkhard Isermann mit jeweils 24 Ringen.

Außerdem wurde noch ein Damenpokal von der Königin und ihren Hofdamen ausgeschossen. Diesen Pokal sicherte sich die Königin Susanne Menne mit 24 Ringen vor Annette Schmand mit 19 Ringen und Regina Senftner mit 17 Ringen.